Elektrischer Pinselreiniger im Test

Gehört ihr auch zu denjenigen, die ihre Make-up Pinsel viel zu oft benutzen, aber viel zu selten reinigen? Und da das Pinselputzen nun wirklich ziemlich lange dauert und unendlich aufwendig ist, habe ich mir vor Kurzem nun endlich einen elektrischen Pinselreiniger gekauft. Heute verrate ich euch, ob der Kauf ein Top oder Flop war!

Werbung / Dieser Beitrag enthält Produktplatzierungen

So habe ich meine Pinsel bisher gereinigt

Meine Make-up Brushes habe ich bisher völlig unspektakulär, aber dafür ziemlich aufwendig per Hand mit etwas milder Seife gewaschen. Das größte Problem war wohl, dass vor allem die Foundation einfach nicht aus dem Pinsel wollte. Je fester man aber schrubbt desto stärker verbiegen sich die feinen Härchen. Außerdem braucht es anschließend ewig, bis das ganze Wasser getrocknet ist und man sie wieder verwenden kann. Für alle, die täglich auf die kleinen Helferchen angewiesen sind ein absolutes Problem.

Elektrischer Pinselreiniger im Test

Real Techniques Pinselreinigungspalette aus Silikon

In einem Goodie Bag war dann einmal die Silikon Pinselreinigungspalette von Real Techniques. Die Gründerin und YouTuberin Samantha Chapman hat neben ihrer Make-up-Pinsel-Linie auch die Reinigungspalette inklusive Reinigungsgel herausgebracht. Die Silikonschale hat einen praktischen Griff und verschiedene Noppen, an denen die Pinsel gerieben werden. Obwohl der Gedanke ziemlich gut klingt und die Variante auch etwas besser funktioniert, als die Brushes ohne Zubehör zu reinigen, war es doch eine ziemlich nervige Angelegenheit die Real Techniques Pinselreinigungspalette zu benutzen. Das ganze Waschbecken und mein T-Shirt waren voller Make-Up Spritzer, es dauert einfach ewig, bis die Pinsel auch nur annähernd sauber sind und man braucht Unmengen von dem dazugehörigen Reinigungsgel.

Ich glaube die Silikonschale ist für kleine Lidschattenpinsel und Pinsel, die seltener benutzt werden eine gute Idee, für alle größeren Make-up Pinsel und Foundation Brushes leider ein absoluter Flop.

MVPOWER Elektrischer Pinselreiniger im Test

Das MVPOWER Make-Up Pinselreiniger Set habe ich über Amazon bestellt. Er verspricht saubere und trockene Pinsel in Sekunden. Das batteriebetriebene Gerät kommt mit 8 verschiedenen Aufsatzgrößen und besteht aus sterilem und umweltfreundliche Kunststoffe, ist ungiftig und geruchlos.

Die Anwendung ist ziemlich einfach. Es werden lediglich zwei AAA große Batterien benötigt, um loszulegen. Anschließend wird ein passender Pinselaufsatz ausgewählt und auf den Hauptteil vom Pinselreiniger gesteckt. Das Gefäß wird mit etwas warmen Wasser und einer PH neutralen Flüssigseife oder einem speziellen Pinselreiniger gefüllt. Hier reicht ein kleiner Klecks bereits aus. Die Pinsel können dann im Wasser gründlich durch die ziemlich schnelle 360° Drehung von Schmutz, Make-Up und Fett befreit werden.

Ich halte den Pinsel meist für ein bis zwei Minuten in das Gefäß, in ein paar Sekunden, wie der Hersteller verspricht ist man dann doch nicht fertig. Am Ende wird der Pinsel noch etwas höher gehalten, so wird das überschüssige Wasser herausgeschleudert. Durch den Schutzteil vom Plastikgefäß entsteht bei dieser Arbeit keinerlei Sauerei.

Nach zwei schmutzigen oder drei normalen Bruches muss man das Wasser ggf. erneuern und auch wieder frische Seife hinzufügen.

Fazit

Ich bin ehrlich gesagt positiv überrascht, ich dachte der elektrische Pinselreiniger hätte um einiges weniger an Leistungskraft. Tatsächlich reinigt er die Pinsel so sauber, dass manche nun aussehen wie neu! Ebenso trocknen sie durch das schleudern über Wasser innerhalb von Sekunden.

Dennoch gibt es zwei kleine Nachteile: Größere Pinsel schafft der Pinselreiniger leider nicht wirklich, die sind dann doch einfach zu schwer und obwohl es 8 verschiedene Aufsätze im Set gibt, passen viele einfach nicht auf meine (Standard) Pinselgrößen. Die kleinen kann man zur Not aber mit etwas Kraft “reinrutschen”. Alles in allem hat der Pinselreiniger aber mein Leben um EINIGES erleichtert und dadurch, dass es jetzt so fix geht, reinige ich meine Pinsel tatsächlich öfter als zuvor.

9 Comments

  1. Kimyana

    Liebe Yanika,

    super spannend – danke für dieses ehrliche Feedback. Ich bin schon etwas neugierig nun und denke ich bestelle das. Dieses leidige Pinselthema muss ja revolutioniert werden 😉

    Hab ein wundervolles Wochenende und danke für den Tipp.

    xx Kimyana
    http://www.fifteenminfame.com

  2. Tati

    Huhu Janika,

    bisher habe ich meine Pinsel auch immer per Hand gereinigt. Das Gerät schaue ich mir mal genauer an. Sehr interessant! 🙂

    Eine schöne Woche und herzliche Grüße – Tati

Comments are closed.